Skip to main content

Deckenventilator Montage

Deckenventilator Westinghouse Bendan Teileübersicht

Deckenventilator Westinghouse Bendan Teileübersicht

Nachdem du dich für deinen Deckenventilator Favoriten entschieden und ihn gekauft hast, kommt es zur Montage. Die meisten Modelle günstiger Hersteller haben schnell 50 – 100 Teile und sind kompliziert zusammen zu bauen. Unsere empfohlenen Modelle bestehen meist aus weniger als 20 Teilen incl. der Leuchtmittel und Lampenschirme. Weniger Teile bedeutet ader Deckenventilator ist clever durchdacht und einfach im Zusammenbau. Die hochwertigen Materialien des Korpus und der Flügel garantieren Langlebigkeit. Dazu kommt der laufruhige und kraftvolle Motor, der einiges Leistet und leise ohne Störgeräusche einen hervorragenden Job macht.

Wenn du deinen Deckenventilator erhältst solltest du zuerst prüfen, ob alle Teile im Lieferumfang enthalten sind. Ärgerlich wäre es, wenn etwas während der Montage fehlt. Nachdem du festgestellt hast, dass alle Teile vorhanden sind und ohne Materialfehler geliefert wurde, kann es losgehen. Du benötigst etwas Werkzeug, um den Deckenventilator zusammenzubauen und ihn an der Decke aufhängen zu können. Außerdem empfehlen wir die Montage zu zweit durchführen. Sollte mal etwas gehalten oder gereicht werden müssen, ist eine weitere helfende Hand immer nützlich. Zusätzlich muss ggf. die Leiter gesichert werden. Die Montage gelingt mit einem Kreuzschraubenzieher und einer Bohrmaschine. Zum Anzeichnen der Bohrlöcher wird außerdem ein Stift oder ein scharfer Gegenstand benötigt.

Eine schnelle Montage mit wenigen Handgriffen

Deckenventilator Westinghouse Bedan

Deckenventilator Westinghouse Bedan

Ein Deckenventilator wiegt ca. 10-20 Kg, das genaue Gewicht kann dem Datenblatt des Modells entnommen werden. Es ist also ratsam ausreichend viele Schrauben mit passender Tragekraft anzubringen. Da der Ventilator schnell rotiert sollte lieber etwas mehr Spielraum bei der Tragekraft eingeplant werden. Beim Bohren der Löcher solltest du auf jeden Fall darauf achten den Strom vorher am Sicherungskasten auszuschalten und gegen Wiedereinschalten zu sichern. Außerdem musst du darauf achten, dass du keine Stromleitungen beim Bohren der Löcher beschädigst. Ist der Montagefuß für den Korpus angebracht geht es an die Verbindung der Stromkabel mit der Klemme für den Deckenventilator. Der Ventilator kann später mit einem einfachen Klickstecker angeschlossen werden. Jetzt solltest du nochmal genau in die Anleitung schauen, um zu sehen, welches Kabel an welche Buchse der Klemme gesteckt werden muss. Sind die Kabel verbunden kann der Deckenventilator vorsichtig eingehängt werden. Jetzt sollten alle Kabel verbunden und gut verstaut werden. Der Montagefuß kann nun mit dem Deckel abgedeckt werden. Es fehlen nur noch die Rotorblätter. Diese sind bei den meisten Modellen in zwei Farben enthalten, welche frei ausgewählt werden kann. Sollte der Lauf unruhig sein empfehlen wir die Flügel untereinander auszutauschen. Das hilft meist Wunder und beseitigt die Schwingungen.

Deckenventilator Westinghouse Bedan in der Flügelfarbe

Deckenventilator Westinghouse Bedan in der Flügelfarbe „Wengue“

Verfügt der Deckenventilator über eine Fernbedienung, wird der Empfänger mit dem Ventilator verbunden. Bevor der Deckel über den Montagefuß geschoben wird, sollte das gemacht werden.

Den abgebildeten Deckenventilator Westinghouse Bendan findest du hier.