Skip to main content

Die Farbwahl beim Deckenventilator

Der edle Aluminium Deckenventilator Steeletto der Firma Klarstein

Der edle Aluminium Deckenventilator Steeletto der Firma Klarstein

Funktion, Form und Farbe – das sind die wichtigsten Kriterien für die Entscheidung beim Deckenventilator Kauf. Farben sind sehr wichtig für unsere Stimmung und können dazu beitragen bestimmte Gefühle auszulösen. Ich möchte kurz auf die Ventilator Farben eingehen, welche Rolle sie spielt und warum die Deckenventilator Farbe doch ein wichtiger Punkt ist.

Nachdem du dich also für ein gutes Modell entschieden hast stehen meist mehrere Variationen zur Auswahl. Nicht nur das Muster z.B. der Flügel ist wählbar, auch der Farbton. Jetzt kommt es auf die Umgebung und den Raum an. Die Raumhöher bestimmte welches Modell den besten Wirkungsgrad bringt aber jetzt geht es um das Drumherum. Hast du eventuell Möbel in einem  bestimmten Holzfarbton, wie Eiche oder Nussbaum, dann kannst du den Deckenventilator darauf abstimmen. Der Boden des Raums wirkt sich meist auch stark auf das Farbthema des Raums aus. Ein großer Teppich oder farbige Wandflächen gehören auch zu den beeinflussenden Faktoren. Die Ventilator Farbe soll zu diesem Thema passen und sich gut in das Gesamtbild des Raums eingliedern.

Der Deckenventilator als Blickfang im Raum

Ein echter Blickfang, der Lantau der Firma Faro Barcelona

Ein echter Blickfang, der Lantau der Firma Faro Barcelona

Es ist aber auch möglich bewusst Akzente mit einem schonen Designelement zu setzen. Der Deckenventilator ist zentral im Raum positioniert und kann zu einem Blickfang werden. Das Modell Lantau der Firma Faro Barcelona kann so einen Akzent setzen. Geschmäcker sind aber unterschiedlich. Es gibt deshalb sowohl Holzdekore oder sogar komplette Holzflügel, als auch einfarbige Flügel. Ebenso gibt es Modelle, welche einen kompletten Edelstahl oder Chrome Look haben oder sogar komplett aus diesem Materialien bestehen. Die Metalloptik wirkt sehr edel und wertig und wird oft bei hochpreisigen Elektroartikeln z.B. am Gehäuse verwendet.

Im Büro oder im Geschäft findet man oft einfarbige Deckenventilatoren in einfarbigem Weiß oder Edelstahl. Das klassische Aussehen lenkt nicht ab und sie sind pflegeleicht. Aber aufgepasst, denn jedes hängende Element im Raum kann auch Staub ansetzen. Die weiße Oberfläche neigt dazu, dass der Staub schnell als grauer Schatten zu sehen ist. Weißer Kunststoff sieht schnell günstiger aus, obwohl es das gleiche Material ist. Auf glänzenden Metall- oder Kunststoffoberflächen siehst du oft schnell Fingerabdrücke und Schmutz. Hier solltest du also ein paar Euro mehr in das Aussehen investieren, damit der Deckenventilator nicht billig aussieht.