Skip to main content

Wie wuchte ich meinen Deckenventilator aus?

Der Westinghouse Kingston, starke Leistung mit Beleuchtung mit 10 Jahren Herstellergarantie auf den Motor

Der Westinghouse Kingston, starke Leistung mit Beleuchtung dazu 10 Jahren Herstellergarantie auf den Motor

Es kann vorkommen, dass die Flügel sich etwas vom Gewicht unterscheiden. Kleinste Abweichungen sind schon ausreichend, um bei der Drehbewegung eine Unruhe und somit eine Unwucht zu erzeugen. Bei geringen Rotationsgeschwindigkeiten fällt das nicht einmal auf, denn die Auswirkung ist vor allem beim schnellen Drehen zu sehen. Der Deckenventilator fängt bei schnellerem Drehen an hin und her zu wackeln. Um dies zu vermeiden gibt es ein paar Tricks, wie man den Deckenventilator auswuchten kann. Bitte bedenke dabei immer erst die Anleitung gründlich zu lesen und die Hinweise des Herstellers zu diesem Thema zu beachten.

Ich schlage zuerst einmal vor die Flügelblätter abzumontieren und diese zu wiegen. Gibt es hier größere Abweichungen solltest du das Gerät umtauschen. Es geht hier nicht nur um einen optischen Mangel, sondern um ein Sicherheitsrisiko. Das an der Decke montierte Gerät könnte bei zu starkem hin und her Wippen von der Decke fallen.

Sind die Unterschiede im Gewicht nur minimal (ein paar Gramm), kann erstmal versucht werden die Flügel untereinander in der Anordnung zu tauschen. Die kleinen Abweichungen können durch eine andere Anordnung schon ausgeglichen werden und sorgen für einen ruhigen Lauf.

Kleine Gewichte für einen ruhigen Lauf

Der Westinghouse Jasmine Deckenventilator mit zentraler Beleuchtung und Fernbedienung

Der Westinghouse Jasmine Deckenventilator mit zentraler Beleuchtung und Fernbedienung

Bei hochwertigen Geräten liegen meist kleine Gewichte von wenigen Gramm bei, damit der Käufer diese Anpassungen selbstständig durchführen kann. Es gibt aber auch kleine Klebegewichte in Form von Band zum selbst zurechtschneiden oder kleine Blöcke. Beides kannst du zum Auswuchten verwenden und eignet sich hervorragend, um das Problem zu beheben.

Beginne nun mit einem möglichst kleinen Gewicht, beispielsweise 2 Gramm. Du platzierst es erstmal provisorisch an dem Flügel, welcher den unruhigen Lauf verursacht. Wenn du nicht direkt ausmachen kannst, welcher der betroffene Flügel ist kannst du dies auch durch Testen herausfinden. Platziere dazu das Gewicht möglichst mittig bis innen (zur Mitte hin) und starte den Deckenventilator auf niedriger Stufe. Erhöhe die Geschwindigkeit und beobachte die Auswirkung. Durch das Verschieben des Gewichts nach Außen kannst du einen positiven oder negativen Effekt feststellen. Versuche so den Lauf deines Deckenventilators so gut es geht zu beruhigen. Es darf im besten Fall keine Schwingung entstehen, die den Deckenventilator zum Wippen bringt. Hast du die Schwingung beseitigt, klebe das Gewicht dauerhaft fest.

Tipp zum Geld sparen: Du kannst auch kleine Euro Cent Münzen verwenden. Meist gibt es diese Gewichte nur in größeren Mengen zu kaufen. Für dieses Vorhaben benötigst du aber nur 1-2 kleine Gewichte. Eine 2 Cent Münze wiegt ca 3 Gramm, eine 5 Cent Münze ca. 4 Gramm. Aber gut festkleben und aufpassen, denn hohe Geschwindigkeit macht aus allem Geschosse!